Gedanken

Leben || Living

Leben

3. Nach welchen Prinzipien, Werten, Philosophie oder Religion lebst Du Dein Leben? Was ist für Dich das Große-Ganze?

Helen:

„Ich folge keiner konkreten Religion oder Philosophie, aber ich würde mich durchaus als spirituelle Person bezeichnen. Dem war nicht immer so. Doch mittlerweile bin ich mir relativ sicher, dass da „noch mehr ist“ und dass wir Menschen und alles, was uns umgibt, nicht nur eine Laune der Natur sind. Grundsätzlich glaube ich an positive und negative Energie, obwohl ich mich häufig auch auf einem agnostischen Standpunkt sehe. 

Bezüglich des Umgangs mit unserer gesamten Mitwelt hat mir meine Kunstlehrerin in der Grundschule ständig ihre „goldene Regel“ eingetrichtert: „Was du nicht willst, was man dir tu‘, das füg‘ auch keinem anderen zu“. Zugegebenermaßen ist dieser Reim wirklich gruselig, aber den Gedanken dahinter halte ich für unglaublich wichtig. Noch schöner wäre es vielleicht, nicht primär von sich selbst auszugehen, aber generell steht für mich das Vermeiden von fremdem Leid an erster Stelle, sei es in Beziehungen oder bezogen auf die eigene Lebensweise. Glauben ist vielleicht ein zu starkes Wort, aber ich stehe dem Prinzip des Karma sehr positiv gegenüber.“ 

Sovely von www.MurmelMeister.com:

„Meine Eltern haben mich mit moralischen Grundsätzen erzogen. Losgelöst vom kirchlichen Glauben, wurde ich zu einer selbstbewussten Frau, die dem Leben neugierig, offen, positiv und großherzig begegnet. Die Buddhistische Philosophie ermöglicht mir besser mit mir, meinem Leben und meinen Herausforderungen klar zu kommen. Für mich ist es ein Hilfsmittel zum Leben. Ich bin ein gebender Mensch, wohlwollend, harmoniebedürftig, mit hohen Ansprüchen. Ich brauche meinen Raum, erobere meinen Weg und meine Herausforderungen. Ich stehe für mich und für das, woran ich glaube, ein. Ich bin selbstständig, funktioniere auch ohne Gruppenanschluss. Ich liebe die Bühne des Lebens und den Output, ich genieße den Applaus und übernehme eine Führungsposition, wenn dies nötig ist. Ich wünsche mir Qualität und Genuss. 

Es ist mir ein Bedürfnis aus dem Leben zu lernen und mich weiterzuentwickeln.

Sovely – www.MurmelMeister.com

Ich bin kritikfähig. Ich sehe Kritik als positiven Augenöffner und als Geschenk an. Die Möglichkeit persönlich voran zu kommen ist für mich unermesslich. Ich habe eine helfende Hand und einen mitdenken Kopf. Ich spüre meine alte Seele und mein loderndes Herz deutlich. Das ist meine Zutat für das Leben in dieser Welt. Mein Gewürz, das mein Leben einen unnachahmlichen Geschmack gibt. Mein Wunsch, diese persönliche Gabe zu stärken und zu nutzen. Für mich ist das Leben „im Hier und Jetzt sein“. Eingebunden in unsere Matrix, die wir Menschen uns erschaffen haben. Grenzen anerkennen und gleichzeitig die Augen offen halten für andere Wege.

Leben bedeutet Wertschätzung, ein Nehmen, Geben und Akzeptieren. Leben entwickelt sich weiter, ist in dauernder Bewegung und/oder Veränderung. Leben ist auch Tod. Gegensätzliches annehmen, die Dualität des Lebens, sehe ich als große Kunst und sicherlich auch als ein „Geheimnis des Lebens“. Alle Facetten des Lebens annehmen und zu leben: aktiv, mit Bewusstsein und Genuss. „Just do it“.

Living

3. According to which principles, values, philosophy or religion do you live your life? What is the big picture for you?

Helen:

“I don’t follow any specific religion or philosophy, but I would still describe myself as a spiritual person. That was not always the case. However, at this point in time, I am fairly sure that there is “more” and that us humans and everything surrounding is not just a freak of nature. I believe in positive and negative energies, even though I also frequently take an agnostic standpoint.

When it comes to our behaviour towards our environment, including other persons, my art teacher in primary school taught me her “golden rule”: “Don’t do anything to others that you would not like to be done to yourself” (in German it’s a terrible rhyme). Sounds profane, but I really treasure the thought behind this quote. Though it might be even nicer to not consider oneself first, I try to make the avoidance of harm my priority, be it in relationships or when it comes to my general way of living. Faith may be too strong of a word, but I take a positive stance towards the concept of karma.” 

Sovely of www.MurmelMeister.com:

“My parents raised me with moral principles. Detached from christanity, I became a self-confident woman who is curious, open, positive and generous about life. Buddhist philosophy enables me to get along with myself, my life and my challenges. For me it is a tool for life. I am a giving person, benevolent, in need of harmony and with high demands. I need my space, to conquer my way and my challenges. I stand up for myself and for what I believe in. I am independent and also do well without a group connection. I love the stage of life and the output, I enjoy the applause and take a leadership position when necessary. I want quality and enjoyment.

I feel the need to learn from life and improve myself.

Sovely – www.MurmelMeister.com

I am capable of criticism. I see criticism as a positive eye opener and as a gift. The opportunity to personally advance is immeasurable for me. I have a helping hand and a thinking head. I feel my old soul and my blazing heart clearly. This is my ingredient for life in this world. It’s my spices to give life an inimitable taste. My desire to strengthen and use this personal gift. For me, life is “being right here and right now”. Integrated into our matrix that we humans have created. Recognizing limits and at the same time keeping my eyes open for other paths.

Life means appreciation, taking, giving and accepting. Life continues to develop, it is in constant motion and/or change. Life means death too. To me accepting opposites, the duality of life, is a great art and might be “secret of life”. Accepting and living all facets of life: actively, with awareness and enjoyment. „Just do it“.

Bildnachweis / photo credits: Tommy Lisbin on unsplash.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s