Gedanken, Gesellschaft

Astro-logisch? Warum wir in den Sternen nach Antworten suchen

Ich bin bin relativ faul, aber arbeite zugleich effektiv. Denn die Sonne stand während meiner Geburt im Zeichen des Stiers. Wegen meines Aszendenten, Krebs, verhalte ich mich meist sozial. Merkur und Venus in Zwillinge hingegen sorgen für Geselligkeit, eine schnelle Auffassungsgabe und eine gewisse Rastlosigkeit.

Echt jetzt?

Weiterlesen „Astro-logisch? Warum wir in den Sternen nach Antworten suchen“
Gedanken, Gesellschaft

internalisierter Kapitalismus, Baby

Ich bin gerne produktiv. Aufgaben abzuhaken gibt mir ein unglaublich positives Gefühl. Ich mag es, fleißig zu sein, möchte alles möglichst gut erledigen und arbeite eigentlich immer an irgendeinem größeren oder kleineren Projekt.

Aber ab und an fällt es mir schwer, zu pausieren, auch, wenn ich gerne möchte. Und ich weiß, dass ich da nicht die Einzige bin. Dass auch andere Menschen sich schon mal einen leichten Infekt herbeigewünscht haben, um endlich einen Grund zum Ausruhen zu haben. Manchmal frage ich mich, warum mir das Abschalten und Nichtstun so schwer fällt. Ist das einfach meine Art? Oder sind es die äußeren Umstände, die mich so umtriebig machen? Möchte ich gerade arbeiten? Oder habe ich nur das Gefühl, dass ich es tun muss – für den Lebenslauf, gegen das schlechte Gewissen?

Weiterlesen „internalisierter Kapitalismus, Baby“